Refugees & Queers: Konferenzteilnahme

Die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld hat an der Konferenz „Under The European Asylum Rainbow: Intersectional Queer Challanges“ teilgenommen, die am 4. Juli 2019 an der Goethe-Universität in Frankfurt stattfand. 

Diese Tagung ist vom Projekt “SOGICA – Sexual Orientation and Gender Identity Claims of Asylum: A European human rights challenge” organisieret und zielt darauf ab, LGBTQI+ Geflüchtete, NGO-Mitarbeiter*innen, Aktivist*innen, politische Entscheidungsträger*innen, Anwält*innen, Forscher*innen, Student*innen und andere an dem Thema Interessierte zusammenzubringen, um die aktuelle Situation von LGBTQI+ Geflüchteten in Deutschland und Europa-weit zu diskutieren und Wissens- und Erfahrungsaustausch anzuregen.

Mohammad Dalla, vom Team des Projekts „Refugees and Queers. Politische Bildung an der Schnittstelle von LSBTTIQ und Flucht/Migration/Asyl“, wird einen Vortrag zum Thema „die besondere Schützbedürftigkeit von LSBTIQ*-Geflüchteten“ halten. 

Mehr Informationen zur Veranstaltung und zum Vortrag finden Sie hier als PDF.

Link zur Veranstaltung hier.