Textgrafik des Archivs der anderen Erinnerungen. Text: "Wir suchen trans* und nicht-binäre Personen, die bereit sind ihre Lebensgeschichten zu erzählen. Link auf die Website www.mh-stiftung.de.In unserem Interviewprojekt „Archiv der anderen Erinnerungen“ erheben wir biografische Videointerviews mit LSBTIQ*. Bislang haben siebzig Personen ihre Erinnerungen für das Projekt mit uns geteilt und vor der Kamera ihre Lebensgeschichten erzählt.

Bisher gibt es jedoch nur wenige Interviews mit einem trans* oder nicht-binären Schwerpunkt. Das können wir in diesem Jahr durch eine Förderung der Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung, Bereich Antidiskriminierung/Landesstelle für Gleichbehandlung – gegen Diskriminierung ändern: Wir suchen trans* und nicht-binäre Personen, die vor 1961 geboren sind, ihren Lebensmittelpunkt in Berlin haben und (insbesondere) von Mehrfachdiskriminierung betroffen sind.

Die jeweils interviewte Person bestimmt den Ablauf und die Länge des Interviews selbst. Ein professionelles und sensibles Team, das aus zwei Interviewer_innen und einer Kameraperson besteht, begleitet die Interviewten in der Vorbereitung, der Durchführung und der Nachbereitung.

Wenn Sie Interesse haben, dass Ihre Lebensgeschichte für das „Archiv der anderen Erinnerungen“ aufgezeichnet wird, melden Sie sich vertrauensvoll unter videoarchiv@mh-stiftung.de oder bei dem Projektleiter Daniel Baranowski unter daniel.baranowski@mh-stiftung.de.

Hier geht es zur Hauptseite des „Archivs der anderen Erinnerungen“.