Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Sonderbriefmarke Magnus Hirschfeld

19. Juli | 19:00 - 20:30

Ein Höhepunkt der Hirschfeld-Jubiläumsjahre 2018/2019: Am 12. Juli 2018 bringt das Bundesministerium der Finanzen anlässlich des 150. Geburtstages von Dr. Magnus Hirschfeld eine 70-Cent-Briefmarke heraus. In einer Veranstaltung im Berliner Centrum Judaicum präsentiert die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld am 19. Juli 2018 gemeinsam mit der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft das neue Sonderpostwertzeichen.

Christine Lambrecht, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister der Finanzen, stellt die Briefmarke vor. Dr. Anja Siegemund, Direktorin der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum, Jörg Litwinschuh, Geschäftsführender Vorstand der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld (BMH), und Ralf Dose, Geschäftsführer der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft e. V., werden die Gäste begrüßen. Lucie Veith, Stellvertretende_ Vorsitzende_ des Fachbeirats der BMH, und die Kunst- und Sozialwissenschaftlerin Dr. Corinna Tomberger beleuchten in Kurzvorträgen Hirschfelds emanzipatorische Ansätze für trans- und intersexuelle Personen und die Bedeutung von Hirschfelds Kolleg_innen und Mitstreiter_innen. Sigrid Grajek und Regina Knobel sorgen für den musikalischen Rahmen, Lily Kreuzer vom Verein der Freund*innen des Elberskirchen-Hirschfeld-Hauses (E2H) – Queeres Kulturhaus in Berlin i. Gr. moderiert die  Veranstaltung.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten bis zum 12. Juli 2018 unter veranstaltungen@mh-stiftung.de.

Details

Datum:
19. Juli
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungkategorie:

Veranstaltungsort

Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum
Oranienburger Str. 28/30
Berlin, Deutschland