LSBTTIQ-Biografien

Wer war der Namensgeber unserer Stiftung, Magnus Hirschfeld? Wer waren die Frauen und Männer, die bis zum Anfang der 1930er Jahre in Berlin geforscht, unterrichtet und beraten haben, und die durch ihr Wirken zu Pionier_innen der modernen Homosexuellenbewegung weltweit geworden sind?


Unter dem Dach „Archiv der anderen Erinnerungen“ veröffentlicht die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld  Biographien von LSBTTIQ-Zeitzeug_innen – beginnend mit engagierten Menschen, die im 19. Jahrhundert und in der Weimarer Zeit lebten. Ein Video-Archiv ist im Aufbau.

Mehr zu den weiteren Planungen der Stiftung erläutert Vorstand Jörg Litwinschuh in einem Bericht der Siegessäule.


Magnus Hirschfeld

Magnus Hirschfeld (* 14. Mai 1868 in Kolberg; † 14. Mai 1935 in Nizza), deutscher Arzt in Berlin, Sexualforscher und Empiriker, schwul, Sozialist, Jude, und Mitbegründer der weltweit ersten Homosexuellen-Bewegung (WhK).


Lili Elbe

Lili ElbeLili Elbe (* 18. Dezember 1882 in Vejle, Dänemark; † 12. September 1931 in Dresden), geboren als Einar Wegener [Andreas Sparre], dänische Malerin, eine der ersten Menschen, die sich geschlechtsangleichenden Operationen, im Institut von Magnus Hirschfeld und der Dresdener Frauenklinik, unterzog.


Johanna Elberskirchen

Johanna ElberskirchenJohanna Carolina Elberskirchen; (* 11. April 1864 in Bonn; † 17. Mai 1943 in Rüders-dorf bei Berlin), Schriftstellerin, Feministin, lesbisch, in der Frauen-, der Homosexuellen-, der Arbeiter- und der Sexualreform-Bewegung tätig. Pseudonym: Hans Carolan.


Karl-Heinrich Ulrichs

Karl Heinrich Ulrichs (* 28. August 1825, Westerfeld, Ostfriesland; † 14. Juli 1895, L’Aquila, Italien), deutscher Jurist, früher Einzelkämpfer der Homosexuellen-Bewegung.


Rudolf Brazda

Rudolf Brazda in jungen JahrenRudolf Brazda (* 26. Juni 1913 in Brossen, Krs. Zeitz; † 3. August 2011 in Bantzenheim, Oberelsass), Dachdecker, Josephine-Baker-Imitator und Überlebender des Konzentrationslagers Buchenwald.


Else Ida Pauline Kienle

Portrait Else Ida Pauline KienleElse Ida Pauline Kienle (* 26. Februar 1900 in Heidenheim an der Brenz; † 08. Juni 1970 in New York), war eine deutsche Ärztin, Schriftstellerin und Sexualreformerin, die sich für Frauenrechte engagierte und den Abtreibungs-Paragraphen §218 ablehnte


Hilde Radusch

Hilde Radusch (* 6. November 1903 in Altdamm bei Stettin, Kreis Randow ; † 2. August 1994  in Berlin-Schöneberg) war Feministin, Frauenrechtlerin, antifaschistische Widerstandskämpferin und streitbare Politikerin für die Akzeptanz lesbischer Frauen. Sie gehört zu den bedeutenden Persönlichkeiten der lesbisch-schwulen Emanzipationsbewegungen im deutschsprachigen Raum.

(Bild: © FFBIZ-Archiv, Berlin)

Abonnieren Sie unseren Newsletter