Refugees & Queers: „Wie konzipiere ich eine Behördenfortbildung?“

ENGLISH VERSION DOWN BELOW

Von Freitag, 13. Oktober bis Sonntag, 15. Oktober 2017 wird im Bildungswerk BLITZ e.V. (Krölpa, OT Hütten) unsere 1. kostenlose Fortbildung im Rahmen des Projekts „Refugees & Queers. Politische Bildung an der Schnittstelle von LSBTTIQ und Flucht/Migration/Asyl“ (finanziert von der Bundeszentrale für politische Bildung) und in Kooperation mit der Niedersächsischen Vernetzungsstelle für die Belange von LSBTI-Flüchtlingen und KomBi – Kommunikation und Bildung Berlin stattfinden.

Die Fortbildung besteht aus einem Praxis-Workshop für Multiplikator*innen aus dem Bildungsbereich, die Fortbildungen zum Thema „Queer und Flucht“ für Mitarbeiter*innen von Behörden konzipieren und durchführen möchten und die selbst über Erfahrung in der Bildungsarbeit verfügen.

Das Ziel der Fortbildung ist es, für die Rahmenbedingungen für die Zielgruppe Mitarbeitende von Behörden/öffentlichen Verwaltungen zu sensibilisieren und ihnen praxisorientierte Impulse für eine Fortbildungskonzeption zu vermitteln, die einerseits den Wünschen von NGO’s und Selbstorganisationen, andererseits den Realitäten von Behörden und Verwaltungskulturen Rechnung trägt. Es werden Beispiele guter Praxis aus der Fortbildungsarbeit mit Mitarbeitenden verschiedener Dienststellen einer Kommunalverwaltung zum Thema „Queer und Flucht“ als auch ausgewählte Beispiele der didaktischen Umsetzung von Fortbildungszielen in Bezug auf Wissensvermittlung, Reflexion/Sensibilisierung und Praxistransfer vermittelt. Am Ende der Fortbildung werden die Teilnehmenden befähigt sein, ein eigenes Konzept zu erarbeiten und bei dessen eventueller Durchführung auf die Grundlagen des Fortbildungstages zurückzugreifen.

Referent*innen: Kadir Özdemir (Niedersächsischen Vernetzungsstelle für die Belange von LSBTI-Flüchtlingen), Rafia Harzer (LesMigraS), Ronald Zenker (Landeskoordinator Sachsen für queere Geflüchtete), Stephanie Nordt und Thomas Kugler (KomBi – Kommunikation und Bildung, Berlin)

Verbindliche Anmeldungen für die Fortbildungen mit Informationen zu Essen (vegan, Allergien, etc.) und Unterstützungs- und Übersetzungsbedarfen bis zum 26.09.2017: felicitas.grabow@mh-stiftung.de

Weitere Informationen zu Reisekostenerstattung, Programm, etc. entnehmen Sie bitte der Einladung:

EN Refugees & Queers Workshop How to develop a Training Concept for Authorities

DE Refugees & Queers Workshop Wie konzipiere ich eine Behördenfortbildung

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Allgemeine Sprechzeiten

Mo + Mi + Do
9.30 - 15.00
Di
12.30 - 15.00
Fr
9.30 - 12.30

030 - 208 98765-0

Weitere Ansprechpartner_innen finden Sie auf unserer Teamseite.

Abonnieren Sie unseren Newsletter